Er trägt noch Windel, kann er Parkour?

Ja, eben er, ein Kleinkind kann Parkour!

Weil er natürliche bedingungslose Freude an Bewegung hat: Er will dadurch nicht abnehmen und er braucht dafür keine Medaille. Er bewegt sich überall und probiert ständig neue Sachen aus. Er stellt sich Herausforderungen und meistert sie, weil er die stärkste Motivation hat - er will die Welt entdecken, herausfinden, wozu er selbst fähig ist, und er genießt das!
Genau das macht Parkour aus!

Windelfrei wird er sicherlich schon bald, aber all die Bewegungserfahrung und Sinneseindrücke, die er jetzt sammelt, kann er später nur mit großer Mühe bzw. gar nicht nachholen. Das ist seine Mitgift für das ganze Leben, damit kann er alles schaffen, was er sich wünscht:Vielleicht macht er Parkour zu seinem Beruf wie sein Vater. Vielleicht entdeckt er Liebe zum Tanzen. Oder er wird ein gesundheitsbewusster Wissenschaftler, der seine Freizeit gerne sportlich verbringt. Später, wenn er älter wird, rettet ihn seine Bewegungserfahrung vor Alltagsverletzungen.
Das sind alles Spekulationen... Jetzt steht es allerding fest - dieser Junge ist ein toller Typ! Er darf Kind sein und seiner Natur folgen. Unsere Aufgabe ist, ihn dabei zu unterstützen und ihm seine wertvollen Erfahrungen möglich zu machen.

Wie kann ich starten? Wann und Wo findet das Training statt?

www.fam-münchen.de/training/parkour

Keine Kommentare verfügbar.

Neuen Kommentar schreiben